Einladung zum Gottesdienst, Fest und weiteren Aktionen – ab dem 4. Sep. 2022

informativ – kommunikativ – spielerisch

 (Plakat Fest zum Download)

Beginn: 11.00 Uhr Gottesdienst mit Bands, Infos und Mitmachaktionen, Predigt: Superintendent Bernd-Ekkehart Scholten
in der Aula der Johannes-Löh-Gesamtschule
Auf dem Schulberg 2-4
51399 Burscheid

Anschließend:
Fest am Haus der Kirche
Auf dem Schulberg 8
51399 Burscheid

  • Gesprächszelt mit Expert*innen (Förster, Wasser- und Abwassermanagement)
  • Eine-Welt-Laden aus Leverkusen bietet Schönes an
  • Freundeskreis Partnerschaft mit Tansania zeigt Projekte
  • Repair-Cafe aus Langenfeld stellt sich vor
  • Bienenwachstücher statt Plastik, das Schulreferat zeigt, wie es geht
  • Auf einem Fußpfad den eigenen ökologischen Fußabdruck ermitteln
  • Upschneiderei des Diakonischen Werkes, die aus abgelegten Kleidern allerlei Neues macht
  • Gespräche über Maßnahmen zum Klimaschutz beim Bau des Hauses der Kirche
  • Infos zum Grünen Strom, Rahmenvertrag über die Landeskirche
  • Kaffee und selbstgebackene Kuchen: lecker!
  • Vegane Döner probieren!

Anfahrt

Über eine klimaschonende Anfahrt freuen wir uns. Nur ca. 100 Meter entfernt vom Haus der Kirche verläuft die Balkantrasse. Von Leverkusen bis Burscheid ist so ein autofreie, entspannte Radtour möglich.http://www.balkantrasse.de/

Auch die Anfahrt mit dem Bus ist gut möglich. Von der Haltestelle „Götzewerk“ sind es rund 500 Meter bis zum Haus der Kirche. Die Linien SB24, 252 und 430 halten dort.
https://www.vrs.de/fahren/fahrplanauskunft

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz des Götzewerks, Friedrich-Götze-Straße, 51399 Burscheid, etwa 400 Meter entfernt vom Haus der Kirche.

Fest Haus der Kirche – Umgebungsplan hier zum Download

Weitere Veranstaltungen im Aktionszeitraum

Im Kirchenkreis Leverkusen gibt es bis zum Erntedankfest weiterhin vielfältige Angebote unter dem Motto ‚Eine Welt, die lebt‘.  Begonnen wurde mit dem Aktionszeitraum in der Passionszeit, u. a. mit dem Klimafasten und Seminaren zur Müllvermeidung.Es folgen auch ganz praktische Veranstaltungen für Küster*innen, Hausmeister*innen usw. zum Thema Energiesparen.

Exkursion zur GEPA Wuppertal am 16.09.2022

13 – 18.45 Uhr Programm: Infos, Kaffee-Verkostung, Blick ins Hochregallager, Einkauf und mehr.  
Wir fahren mit Bahn und Bus, Anmeldung:  0 21 71 – 40 48 07 (läuft AB) info@plan-blatt.de
Gepa-Plakat zum Download

Film: The end of meat, 27.09.2022
18.00 Uhr Scala-Kino, Uhlandstr. (Opladen)
Eintritt 5 Euro

Inhalt
„Fleisch ist gut für dich“ – mit derartigen Werbesprüchen hat die Fleischbranche schon immer die Konsumenten beeinflusst. Fleisch zu essen bedeutete vielleicht tatsächlich einmal mehr Lebensqualität, aber alleine für die Menschen. Für die Tiere begann schon mit der Domestizierung vor langer Zeit der Weg vom Lebewesen zum Produkt. Inzwischen ist der zunehmende Fleischkonsum mitverantwortlich für den Klimawandel. Zudem werden die Verbraucher getäuscht, denn in der Massentierhaltung ist es nicht mehr möglich, auf Qualität zu achten. Vegetarische und vegane Ernährung als Alternativen sind nicht neu, werden aktuell aber immer beliebter und damit auch als Geschäftsfeld interessanter. Der Film stellt uns die provokante Frage: Wenn Fleischkonsum aus gesundheitlichen, klimatischen, moralischen Gründen in die Sackgasse führt – „Wie sieht dann eine Welt aus, in der wir keine Tiere mehr essen?“

Plakat fairkino zum Film(pdf)

Eine Welt, die lebt – wenn Sie Fragen zu den weiteren Aktionen unter diesem Motto haben, Infos wünschen, sich beteiligen wollen o.a., können Sie sich gerne an die Vorsitzende des Ausschusses für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wenden:
Yvonne Göckemeyer
Email: info@plan-blatt.de
Tel.:  0 21 71 – 40 48 07 (es läuft ein Anrufbeantworter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.